2016

Anzeichenlehrgang

 

Zum Jahresabschluss fand im Dezember ein Anzeichenlehrgang unter der Leitung von Anne Balleier statt. 18 Kinder ließen sich am 30. Dezember, unten den strengen Augen der Richter Christoph Hungerland und Andrea Schönberger, in den unterschiedlichsten Abzeichen prüfen. Zur Freude aller, bestanden alle 18 Teilnehmer Ihre Prüfungen.

 

RA 10: Angelina Rast und Leticia Kröll.

RA 9: Pauline Goth, Carolin Brehme und Charlotte Stangl.

RA 8: Paulina Kaiser und Loreen Bacher.

RA 7: Emely Lang und Emily Simon.

 

Den Basispass bestanden: Isabell Gosa, Laura Haschke, Amelie Goossens, Marco Österlen und Kim-Lea Ossau.

 

Folgende Leistungsabzeichen wurden bestanden:

RA 5: Isabell Gosa, Sarah Spruck, Laura Haschke, Tabea Mörschel, Amelie Goossens und Kim-Lea Ossau.

RA 4: Sina Mayer und Lena Wiemer.

 

Im Anschluss an den Prüfungstag bekamen alle Teilnehmer ihre Urkunden überreicht und ließen den Tag bei einem leckerem Buffet ausklingen.

 

Das Bild zeigt alle Teilnehmer mit der Lehrgangsleitung Anne Balleier und den Richtern Andrea Schönberger und Christoph Hungerland.

Sieg bei der Qualifikation für die Festhalle

 

Am Samstag den 05.11.2016 fand die Sichtung des Kreisreiterbundes Wetterau für den diesjährigen Linsenhoff Förderpreis, anlässlich des Frankfurter Festhallen Reitturniers 2016 statt. Vom Reit-und Voltigierverein Butzbach konnte sich Johannes Ambrosi durch den Sieg in seiner Abteilung und den Sieg im abschließenden Stechen einen der beiden Startplätze sichern. Am Start war der Nachwuchsreiter mit der Ponystute Bonita.

2. Platz in Herborn

 

Auf dem Hallenreitturnier in Herborn am 23.10.2016 konnte Elisabeth Ambrosi mit Ihrer Ponystute Bonita

mit der Wertnote von 7,6 einen 2. Platz im Dressurreiterwettbewerb erreichen.

FN Seminar mit Martin Plewa

 

Am Sonntag den 16.10. fand ab 9:30 Uhr ein Seminar mit Martin Plewa statt. Ein Seminar für alle Trainer in der Basis- und Schulpferdeausbildung. Der Tag startete mit einer Theorieeinheit zum Thema Unterrichtssprache - kommt sie an, wird sie umgesetzt? Mit über 80 Teilnehmer ging es dann in der Mittagspause in die Reithalle für den praktischen Teil. Hier wurden drei Unterrichtssequenzen mit unterschiedlichem Leistungsniveau, auf den Schulpferden des Reit- und Voltigiervereins Butzbach, vorgestellt. Kommentiert wurden die Unterrichtseinheiten vom Lehrgangsleiter Martin Plewa, der viele wichtige Tips und Anregungen für den Schulunterricht mit auf den Weg gab. Zum Abschluss gab es eine gemeinsame Gesprächsrunde mit Martin Plewa und den Teilnehmern.

Vereinsmeisterschaft 2016

 

Am Sonntag den 25. September fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft des Reit- und Voltigiervereins statt. Um 10 Uhr startete die Veranstaltung mit Dressurprüfungen für die Jugendlichen, Reiterwettbewerbe für die Jüngeren und zum Schnuppern der Turnierluft, fand für unsere Anfänger eine Führzügelprüfung mit Kostümwertung statt. Viele Zuschauer fanden sich hierzu in der Reithalle ein, um alle Kinder tatkräftig anzufeuern. Nach einer kleinen Pause, bei der für sehr gute Verpflegung gesorgt wurde, ging es mit einer Jump and Run Prüfung mit Kostümwertung weiter. Ein Team bestand aus einem Reiter, der einen Springparcours mit seinem Pferd absolvieren musste und im Anschluss musste sein Partner zu Fuß einen Geschicklichkeitsparcour absolvieren. Ein Tag voller Action und Spannung, bei dem alle Teilnehmer sehr viel Spaß hatten.

PM-Seminar

 

Am Freitag den 25. September fand in der Reithalle in Butzbach ein PM-Seminar zum Thema Bodenarbeit mit dem Pferd, unter der Leitung von Kersten Klophaus und Regina Schiemann statt. Über 90 Teilnehmer fanden sich am Abend in der Reithalle zusammen, um bei guter Verpflegung viele lehrreiche Tipps zum Thema Bodenarbeit mit dem Pferd mitzunehmen. Um 17 Uhr startete das Seminar mit einer Theorieeinheit, bei der u.a. Tipps zum vielfältigen Training der Gelassenheit am Boden und unter dem Reiter mit einfachen Mitteln gegeben wurde. Im Anschluss folgte ein praktischer Teil mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes. Hierfür wurden Pferde von den butzbacher Reitern zu Verfügung gestellt.

Sieg auf dem Turnier in Bad Nauheim

 

Auf dem Turnier in Bad Nauheim siegte Johannes Ambrosi auf der bewährten Ponystute Voorthoeves Maijke, genannt „Röschen“ in einem Einfachen Reiterwettbewerb mit der Wertnote 7,5

Platzierung in Grünberg

 

Nach der Herpes bedingten Turnierpause konnte sich Elisabeth Ambrosi in Grünberg mit Ihrer Ponystute Bonita in einem Dressurreiterwettbewerb den 7. Platz mit der Wertnote 7,0 erreiten.

Jungzüchter

 

Die Nachwuchsreiterin Elisabeth Ambrosi des RVV Butzbach war auch in der Saison 2016 wieder bei den Jungzüchtern des Hannoveraner Verbandes aktiv. Im Wettkampf müssen hier theoretische Fragen zu den Themen Haltung, Fütterung und Zucht beantwortet werden. Der zweite Teil des Wettbewerbs ist das sogenannte Mustern eines Pferdes auf der Dreiecksbahn. Dabei wird das Pferd vor den Richtern im Stand, Schritt und Trab an der Hand möglichst optimal präsentiert. Bei der Vereins-veranstaltung des Pferdezuchtvereins Mittelhessen in Ortenberg-Breitenhaide ereichte Elisabeth den Sieg in Ihrer Altersklasse. Im Rahmen der Hessenmeisterschaft in Alsfeld am 26.05.2016 erreichte Sie den 2. Platz in Ihrer Altersklasse. Den Abschluß machte dann die Teilnahme am Bundesjungzüchterfinale am 27.08.16 in Verden/Aller.

Ferienreitkurs

 

In der letzten Ferienwoche fand auch in diesem Jahr ein Ferienreitkurs bei uns statt. Unter der Leitung von Petra Ruppel und vielen fleißigen Helfern, lernten 15 Kinder viele neue Dinge rund um das Thema Pferd. Vier Tage lang wurde in kleinen Gruppen das freie Reiten, Sitzschulung an der Longe, Theorie, Bodenarbeit und die Vorbereitung für das Turnierreiten geübt. Zum Abschluss gab es am Donnerstag noch ein gemeinsames Eisessen. Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß und konnten viel neues Wissen mitnehmen.

Dressurturnier Lich

 

Am vergangenen Wochenende startete das butzbacher Team in einer Mannschaftsdressur auf dem Turnier in Lich. Sie erreichten mit einer Gesamtwertnote von 7,5 den 4. Platz. Das Bild zeigt das Dressurteam mit der Mannschaftsführerin Sina Richter, Justine Schmalfuß mit Sturmi, Merle Risau mit Paexten, Lea Kammer mit Le Noir und Elena Künkel mit Jimmy Legs.

Turnier Mücke

mit einigem Anlauf konnte Elisabeth sich erstmalig mit Ihrem Pony Bonita in einem Dressurreiterwettbewerb platzieren. Mit der Wertnote 7,3 erreichten Sie den 4. Platz.

Vizekreismeister 2016

 

Am vergangenen Wochenende fand in Friedberg die diesjährige Kreismeisterschaft des Kreis-Reiterbund-Wetterau statt. Am Freitag startete das Turnier für die Butzbacher Reiter mit einer Dressurprüfung Kl. L auf Trense. Hier konnte Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson die Prüfung für sich entscheiden. Sie siegte in dieser Prüfung mit einer Wertnote von 6,7. In einer Springprüfung Kl. A* schaffte es Justine Schmalfuß auf einen 4. Platz mit Sturmi. Sie eritt sich eine fehlerfreie Runde in 51,88 Sekunden, dicht gefolgt von Merle Risau auf Paexten auf dem 6. Platz, mit einer fehlerfreien Runde in 53,36 Sekunden.

 

Am Samstag ging es mit einer Springprüfung Kl. A** weiter. Hier konnte sich Sarah Mazur mit Der kleine Robinson in der 2. Abteilung einen 3. Platz sichern. Sie schaffte eine fehlerfreie Runde in 43,53 Sek. In der 3. Abteilung schaffte es Justine Schmalfuß mit Sturmi auf den 2. Platz. Sie schaffte ebenfalls eine fehlerfreie Runde in 42,68 Sek. In einem Dressurreiter-Wettbewerb schaffte es Amelie Sauerborn mit Millenia auf einen 4. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 7,0. Auf einen 9. Platz kam Lea Urban mit Sturmi in einem Springreiterwettbewerb. Sie erhielt eine Wertnote von 7,0. In dem nachfolgenden Stilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit, schaffte es Jessica Wittek mit Cellini auf einen 6. Platz, mit einer Wertnote von 7,3.

 

Am Samstag Abend wurde es dann spannend, denn der erste Teil des kombinierten Mannschaftswettbewerbs stand auf dem Programm. Auch in diesem Jahr konnte der Reit- und Voltigierverein Butzbach eine Mannschaft stellen, welche sich bei der Mannschaftsdressur am Samstag mit einer souveränen Leistung zeigte. Mit der Mannschaftsführerin Katharina Ruppel sind für das Dressurteam Kathi Jäger mit Millenia, Lena Goossens mit Royal Black, Lea Kammer mit Le Noir und Anne- Sophie Balleier mit Ballantines geritten. Sie erhielten für Ihre Mannschaftsdressur eine Wertnote von 6,6.

 

Am Sonntag schaffte es Amelie Sauerborn auf Millenia auf einen 5. Platz in einem Dressurreiter-Wettbewerb. Sie erhielt eine Wertnote von 7,0. In einem Reiterwettbewerb schaffte es Johannes Ambrosi mit Bonita auf einen 2. Platz mit einer Wertnote von 7,1. Am Sonntag Nachmittag wurde es spannend. Beim Abschließenden Mannschaftsspringen schaffte das Team, als einzige Mannschaft neben 7 weiteren, drei fehlerfreie Runden zu erzielen. Das Springteam bestand aus Justine Schmalfuß mit Sturmi, Lena Goossens mit Royal Black, Lea Kammer mit Le Noir und Merle Risau mit Paexten. Durch eine super Springleistung holte die Mannschaft auf und erreichte in diesem Jahr den Vizekreismeistertitel.

 

Bei der anschließenden Kreismeisterehrung schafften es auch einige Butzbacher Reiter in diesem Jahr auf das Treppchen. In der Leistungsklasse 0 der Dressur schaffte es Amelie Sauerborn mit Millenia auf den 3. Platz und erhielt somit die Bronzemedaille. Den Kreismeistertitel im Junior-Cup Finale konnte sich Isabell Gosa mit Carino sichern. Ebenfalls auf das Treppchen schaffte es Sarah Mazur mit Der kleine Robinson, in der Leistungsklasse 5 im Springen. Sie erhielt ebenfalls die Bronzemedaille.

Johannes war in Neu-Anspach erstmalig in der Saison 2016 mit Bonita am Start:

Einfacher Reiterwettwettbewerb 2. Platz mit einer Wertnote von 7,0

 

Auf dem Turnier in Münzenberg war er mit Voorthoeve's Maijke am Start:

Einfacher Reiterwettbewerb 2. Platz mit einer Wertnote von 7,6

24 Platzierungen beim Hallenreitturnier in Butzbach

 

Insgesamt 24 Platzierungen gingen an den Reit- und Voltigierverein Butzbach beim großen Hallenreitturnier am vergangenen Wochenende. Das Turnier startete am Freitag um 12:00 Uhr bei guten Wetterbedinungen mit der Dressur.. Mit einer Wertnote von 7,0 erreichte Sina Richter mit Bentley einen 3. Platz in einer Eignungsprüfung für Reitpferde. Im Anschluss fand eine Springprüfung Kl. A** statt. Hier platzierten sich gleich zwei Butzbacher Reiter. Mit 4 Strafpunkten und einer Zeit von 54,43 Sek. schaffte es Merle Risau mit Paexten auf einen 8. Platz, dicht gefolgt von Justine Schmalfuß mit Sturmi auf dem 9. Platz. Sie absolvierte den Parcour mit 4 Strafpunkten in einer Zeit von 57,06 Sek.

 

Der zweite Turniertag startete mit einer Springprüfung für die Nachwuchsreiter. In dieser Prüfung platzierte sich Lea Urban mit Sturmi auf dem 2. Platz mit einer Wertnote von 7,5. Auf den 5. Platz schaffte es Tabea Mörschel mit dem Schulpferd Carino, mit einer Wertnote von 7,2. In einer anschließenden Stilspringprüfung Kl. A* erzielte Nicole Mayer auf Curtis eine Wertnote von 7,6 und erreichte somit in der 2. Abteilung den 3. Platz. Gleich zwei Butzbacher Reiter platzierten sich in der anschließenden Stilspringprüfung der Kl. L. Hier erreichte Merle Risau mit Paexten einen 5. Platz mit einer Wertnote von 7,5, gefolgt von Nicole Mayer auf Curtis auf dem 8. Platz mit einer Wertnote von 7,2. Nach einer kurzen Mittagspause ging es mit einem Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp weiter. Hier gab es gleich drei verschiedene Abteilungen. In der 1. Abteilung siegte Amelie Sauerborn auf Millenia mit einer Wertnote von 7,2. Auf den 2. Platz schaffte es Letitia Gobbo, mit dem Schulpferd Hanja und einer Wertnote von 7,0, dicht gefolgt von Finja Seel auf Warun auf dem 3. Platz, mit einer Wertnote von 6,2. Mit einer Wertnote von 6,0 schaffte es Sasina Hoffmeister mit Ascari auf den 4. Platz und auf den 5. Platz kam Bele Dimmler mit Paexten mit einer Wertnote von 5,8. In der zweiten Abteilung siegte Ebenfalls eine Butzbacher Reiterin. Elisabeth Ambrosi sicherte sich hier mit Röschen den Sieg, mit einer Wertnote von 7,2. Auf den 2. Platz kam Lara Einhäuser auf Warun, mit einer Wertnote von 6,7. Den 4. Platz erreichte Emely Lang auf Ascari, mit einer Wertnote von 6,2. In der 3. Abteilung schaffte es Lukas Jäger mit Melchior auf einen 2. Platz. Er erhielt eine Wertnote von 7,2. Auf den 3. Platz kam in dieser Abteilung Emily Simon mit Willow, mit einer Wertnote von 6,7 und auf den 5. Platz Josefine Zamel mit dem Schulpferd Ascari und einer Wertnote von 6,0.

 

Am Sonntag fand für die Jugendlichen ein Dressurreiter WB in Anlehnung an die Klasse E statt. Hier sicherte sich Sarah Spruck auf Ascari einen 4. Platz, mit einer Wertnote von 7,2. In der anschließenden Fühzügelklasse konnten die Butzbacher Reiter gleich beide Abteilungen für sich entscheiden. In der ersten Abteilung siegte Sofia Metz auf Hanja mit einer Wertnote von 7,8. Hier erreichten Mia Will und Paula Binhardt einen 4. Platz mit dem Schulpferd Linda, beide mit einer Wertnote von 7,0. In der zweiten Abteilung siegte Marie Jäger mit Melchior mit einer Wertnote von 7,3. Ebenfalls freuten wir uns am Sonntag über den Besuch des Bürgermeisters Herrn Merle an unserem großen Hallenreitturnier.

 

Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer und Sponsoren, wie die ADACOR Hosting Gmbh, Bauunternehmen Hildebrand, Bäckerei Künkel, Da Rosetta, Equiva, Familie Therburg, Firma Weimer aus Lollar, Forsthaus Butzbach, Haltmeier, Hotel Römer, Holzbau Euler, Kronemann, Landfuxx, Physiotherapie Hermann, Roßbrunnen, Steuerbüro Francke, Teestube, Tui Reisecenter Schäfer und Völzing, die unser Turnier tatkräftig unterstützt haben.

Osteraktivkurs in der Butzbacher Reithalle

 

Vergange Woche fand ein vier tägiger Reitkurs im Rahmen der Osteraktivwoche in der Butzbacher Reithalle statt. Unter der Leitung von Tabea Mörschel und der Unterstützung von 8-9 jugendlichen Helfern des Reit-und Voltigiervereins Butzbach, nahmen 16 Kinder im Alter von 7-12 Jahren an diesem Kursangebot mit großer Begeisterung teil.

2. Platz beim Winter-Jugend-Wettbewerb

 

Am vergangenen Wochenende fand die dritte und letze Veranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerbs in Butzbach statt. Bei trockenem Wetter startete der Turniertag mit der Dressur. In der Einsteigerwertung konnte sich hier Lara Einhäuser auf Warun einen 4. Platz sichern. Sie erhielt eine Wertnote von 7,2. Auf den 7. Platz schaffte es Helena Schaaf mit Carino und einer Wertnote von 6,9. Mit der Wertnote von 6,8 schafften es gleich zwei Butzbacher Reiter auf den 9. Platz. Dies waren Emily Simon mit Willow und Paula Sauerborn mit Ebony.

Nach der Theorieprüfung am Mittag folgte das Springen der Fortgeschrittenen.

Hier schaffte es Sarah Spruck mit Carino auf den 4. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 7,4. Mit einer Wertnote von 7,0 schaffte es Lara Schmitt auf Carino auf den 8. Platz.

 

In der Gesamtwertung schaffte es das Team der Fortgeschrittenen auf den 2. Platz.

Super Leistung bei der zweiten Veranstaltung

 

Am vergangenen Wochenende fand die zweite Veranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerbs in Leidhecken statt.

Bei sonnigem Wetter starteten die Reiter in der Dressur der Fortgeschrittenen. In dieser Prüfung schaffte es Isabell Gosa mit Warun auf einen 2. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 8,0.

In der Dressur der Einsteiger siegte Amelie Sauerborn mit Millenia, mit einer Wertnote von 7,8. Auf den 4. Platz schaffte es Johannes Ambrosi mit seinem Pony Bonita und einer Wertnote von 7,0, dicht gefolgt von Lukas Jäger, der mit seinem Pony Melchior, auf den 6. Platz kam. Er erhielt eine Wertnote von 6,9. Mit einer Wertnote von 6,7 schaffte es Helena Schaaf mit Ascari auf einen 10. Platz.

Nach der Theorieprüfung, welche alle Butzbacher Teilnehmer mit sehr guten Ergebnissen absolvierten, ging das Programm weiter mit dem Springen. Im Springen der Fortgeschrittenen schaffte es Lara Schmitt mit Carino auf den 2. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 7,6. Mit der Wertnote von 6,9 erzielte Sarah Spruck ebenfalls auf Carino einen 6. Platz.

In der Gesamtwertung führt die Fortgeschrittenen Mannschaft weiterhin vor dem Wetterauer RV und der RSG Blofeld. Die dritte und letzte Veranstaltung findet am kommenden Sonntag ab 10:00 Uhr in der Markt- und Reithalle Butzbach statt.

Butzbacher Team geht in Führung

 

Am vergangenen Wochenende startete der diesjährige Winter-Jugend-Wettbewerb in Karben.

Schon gleich an der ersten Veranstaltung erzielte das Butzbacher Team sehr gut Ergebnisse.

 

Der WJW startete mit der Dressur der Fortgeschrittenen. 2. wurde in dieser Prüfung Lisa Schultheis auf Warun, mit einer Wertnote von 7,0. Auf den 11. Platz schaffte es Lara Schmitt mit Hanja, mit einer Wertnote von 6,3.

Im Anschluss ging es weiter mit der Dressur der Einsteiger. Hier siegte Amelie Sauerborn auf Millenia, mit einer Wertnote von 7,0. Mit einer Wertnote von 6,3 schaffte es Johannes Ambrosi mit Rösschen auf den 5. Platz. Auch Lara Einhäuser platzierte sich in dieser Prüfung. Sie erhielt einer Wertnote von 6,0 auf Warun und wurde damit 10.

 

Im Anschluss an die Dressur erfolgte ein Theorietest, bei dem alle Butzbacher Jugendliche sehr gut abschnitten.

Es folgte das Springen der Fortgeschrittenen. Hier erzielte Sarah Spruck auf Carino einen 2. Platz, mit einer Wertnote von 7,0. Direkt dahinter, auf dem 3. Platz, schaffte es Lara Schmitt ebenfalls mit Carino und einer Wertnote von 6,7. In der Gesamtwertung der Fortgeschrittenen schaffte es das Butzbacher Team in Führung zu gehen.

 

Die zweite Veranstaltung findet am 13. März in Leidhecken statt, gefolgt von dem Finale, welches am 20. März in Butzbach stattfinden wird.