2014

4. Platz beim Showwettkampf in Frankfurt

 

Am 18. Dezember war es wieder so weit und das Internationale Festhallenreitturnier in Frankfurt startete mit dem Hessentag am Donnerstag. Das Highlight für alle Vereine ist an diesem Tag der Showwettkampf der hessischen Vereine. Jeder Verein hat 7 min. Zeit, um eine Shownummer vor der Jury und dem Publikum zu zeigen. Anschließend wird die Darbietung bewertet.

In diesem Jahr startete der Verein das erste mal unter dem neuen Vereinsnamen Reit- und Voltigierverein Butzbach zusammen mit der Tanzgruppe REMIX aus butzbach.

Das Thema dieses Jahr lautete „Absturz im Dschungel“. Es benötigte viel Vorbereitung und gute Organisation im Vorfeld, um die 120 Teilnehmer und den Fanclub sicher nach Frankfurt zu bekommen. Viele Wochen wurde die Shownummer geprobt, es wurde gebastelt und genäht, um in der Frankfurter Festhalle eine gute Shownummer zu präsentieren.

Mit 2 Bussen und 6 Hängern ging es dann am Donnerstag nachmittag nach Frankfurt. Insgesamt 7 Vereine gingen an den Start.

In der Jurywertung kamen die Butzbacher mit 94,1 Punkten auf den 4. Platz. In der Phonewertung erreichten Sie den 5. Platz.

 

Das Bild zeigt alle Teilnehmer der butzbacher Shownummer.

3 Butzbacher Reiterinnen waren beim Finale der 8er Teams dabei!

 

Groß war der Andrang vor dem Pferdezentrum in Alsfeld am vorletzten Novemberwochenende, denn der Pferdesportverband Hessen hatte gemeinsam mit dem Pferdesport Journal zum 8er Team-Finale geladen. Zum 8er-Team-Finale gehören alle Reiter, die in der vergangenen Turniersaison, also vom 01.10.2013 bis zum 30.09.2014, eine Wertnote von 8,0 oder besser in den Klassen E-S erhalten haben. Die Reiter sollten im Rahmen der PM-Regionaltagung geehrt werden. Eine solche Form der Ehrung hatte es in Hessen bisher noch nicht gegeben. Insgesamt erhielten in dieser Zeit 480 Reiter mit Stammmitgliedschaft in einem hessischen Verein diese Wertnote,. Darunter waren auch drei Reiterinnen des RVV Butzbach. So hatten sich Lena Goossens und Sarah Mazur jeweils mit sehr guten Springnoten und Mirjam Therburg mit einer 8,0 im Gelände für das 8er Team qualifizieren können.

 

Pünktlich um 12:00 Uhr begann die Veranstaltung, deren Fokus auf dem Thema vielseitige Ausbildung lag. Die Reithalle des Pferdezentrums Alsfeld war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der bundesweit bekannte Dressurausbilder und internationaler Turnierrichter Christoph Hess führte durch den Tag, unterstützt von dem Springausbilder und internationalen Parcourchef Georg-Christoph Bödicker sowie der Doppelweltmeisterin in der Vielseitigkeit Sandra Auffahrt, die gemeinsam an praktischen Beispielen eindrucksvoll aufzeigten, wie eine vielseitige Basisausbildung aussehen kann. Zu Abschluss des Tages wurden unter allen 8er-Team-Finalisten noch Wochenendlehrgänge verlost. Insgesamt 10 Dressurreiter konnten sich über einen Lehrgang bei Carl Cuypers ebenso freuen, wie 10 Springreiter über einen Lehrgang bei Konrad Kugler. Weitere 5 Lehrgangsplätze bei Judith und Josefa Sommer gingen an die Vielseitigkeitsreiter. Leider hatten die drei Butzbacherinnen hier kein Glück, aber sie kehrten nach einem seht interessanten Tag bekleidet von einer neuen Jacke des 8er Teams und weiteren Geschenken zufrieden zurück.

Trainer C bestanden! 

Zum Abschluss eines drei-wöchigen Lehrgangs hat Hannah Therburg ihre Prüfung zum Trainer C Reiten Leistungssport am Landgestüt Dillenburg bestanden. Wir gratulieren herzlich! Infos und Bilder gibt es hier

 

http://www.llh.hessen.de/hessisches-landgestuet-dillenburg/1192-trainerpruefung-bestanden-herzlichen-glueckwunsch.html

VEREINSMEISTERSCHAFT 2014

 

Am vergangenen Wochenende fand unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft statt. Bilder zu unserer Veranstaltung findet ihr auf unserer Facebookseite oder bei Interesse einfach mailen an: jugendwart@ruv-butzbach.de 

Erfolg für Katharina Ruppel in Rodheim-Bieber!

 

Hier konnte sich Katharina Ruppel mit Quo vadis in einer Dressurprüfung der Kl. L* auf Kandare einen sechsten Platz sichern, WM 6,9.

Erfolg für Mirjam Therburg beim Gelände in Gravenbruch!

 

In Gravenbruch konnte sich Mirjam Therburg mit Cathalina einen fünften Platz in einem Stilgeländeritt der Kl. E sichern, WN 7,8.

Platzierungen für Sina Richter und Lena Goossens in Leidhecken!

 

Dressurprüfung Kl. A** 10. Platz Lena Goossens mit Royal Black, WN 7,0

 

Stilspringprüfung Kl. A 6. Platz Sina Richter mit Le Noire, WN 6,8

32 Prüflinge bestanden ihr Reitabzeichen im Pferdesport

 

In den vergangenen Wochen übten die butzbacher Reiter und Voltigierer fleißig für ihre Abzeichenprüfung in den verschiedensten Leistungsstufen. Am Samstag den 27.09. war es dann soweit und der wichtigste Tag war gekommen.

Den Start machten die Prüflinge des Longierabzeichens. Hier haben bestanden: Anne Bopf, Kathi Jäger, Elisa Klehm, Alice Reitz, Sarah Spruck, Hannah Therburg und Mirjam Therburg.

Weiter ging es mit dem Voltigierabzeichen 4. Hier bestand Liv Schaffer.

Nach der Urkundenübergabe der Leistungsabzeichen folgte eine kleine Mittagspause. Für unsere Kleinsten ging es danach weiter mit den Motivationsabzeichen.

Hier haben bestand das Reitabzeichen 10 Janina Dill, Emely Viona Lang und Dana Weisel. Das Voltigierabzeichen 10 haben bestanden Hanna Blum, Julia Sophie Frenger, Nora Holtz, Marc Kalmoua, Luisa Schäfer und Magdalena van Aken.

Das nachfolgende Voltigierabzeichen 9 bestanden Greta Carduck, Amelie Greger, Jasmin Klement, Leticia Kröll, Marie Lotta Petersen, Julia Pittasch, Kirstin Pittasch, Saskia Stefans und Nele von Dietmar.

Auch das Voltigierabzeichen 7 bestanden alle Prüflinge. Diese waren Yara Bethmann, Greta Mia Carlotta Garip, Johanna Theurer, Hannah Werner, Marie Werner, Carina Wolf. Gerichtet wurden alle Prüfungen von Britta Nauert und Alix Steinhoff.

Leiterin des Abzeichenlehrgangs war Kyra Heinrich.

Zwei Siege und sechs weitere Platzierungen für butzbacher Reiterinnen am Wochenende in Bad Nauheim!

 

Dressurreiterprüfung Kl. L-Trense 1. Platz Alina Grimminger mit Sador, WN 7,5

 

Dressurpferdeprüfung Kl. L 1. Platz Alina Grimminger mit Sador, WN 6,7

 

Stilspringprüfung Kl. L 4. Platz Nicole Mayer mit Curtis, WN 7,4

 

Dressurreiterprüfung Kl. A 2. Platz Alina Grimminger mit Warranty, WN 7,0

 

Dressurprüfung Kl. A* 2. Platz Nathalie Törmer mit Santa Fee, WN 7,1 6. Platz Lena Goossens mit Royal Black, WN 6,7

 

Stilspringprüfung Kl. A* 4. Platz Sina Richter mit Le Noire, WN 6,5

 

Springprüfung Kl. A** 2. Platz Sina Richter mit Le Noire, 0 Stp./ 64,00 sek.

Erfolg für butzbacher Reiterinnen am vergangenen Wochenende!

 

Alina Grimminger konnte sich mit ihrem Wallach Sador einen super vierten Platz in einer Dressurreiterprüfung Kl. L, WN 7,3 in Alten-Buseck sichern!

 

Saskia Hofmann konnte sich mit ihrem Rainman in Bruchköbel-Roßdorf gleich zweimal gut platzieren. Sie wurde in einem Zwei-Phasen-Springen der Kl. A* dritte (0 Stp/ 21,45 sek.) und in einer Springprüfung Kl. A** sechste(4 Stp./ 54,05 sek.).

800m2 Paddockplatten sind eeendlich verlegt. Nach 9 Stunden harter Arbeit endlich der verdienten Feierabend. Vieeelen Dank an unsere ganzen fleißigen Helfer! Ihr wart spitze!!! Hier ein paar Eindrücke vom Tag :)

Erfolge auf dem Turnier in Nidda

 

Am vergangenen Wochenende erreichte Alina Grimminger mit ihrem Pferd Sador einen 4. Platz in einer Dressurreiterprüfung Kl. A. Sie erhielt eine Wertnote von 7,0.

 

In einer Stilspringprüfung Kl. A erreichte Sina Richter mit Le Noir einen 9. Platz mit einer Wertnote von 7,0.

Erfolgreiches Turnier für Melanie Mack in Grünberg!

 

Auf dem Turnier in Grünberg gelang es Melanie Mack mit ihrer Stute Cinderella gleich zwei Platzierungen zu erzielen.

 

Den 2. Platz erreichte Sie in einer Springprüfung Kl. A**. Hier erzielte Sie einen fehlerfreien Ritt in 57,3 Sekunden.

 

In einer Punktespringprüfung Kl. A** erreichte Sie 52 Punkte in 71,63 Sekunden und gelang in dieser Prüfung auf Platz 5.

Dreifach Erfolg für Jessica Wittek in Florstadt!

 

Am vergangenem Wochenende in Florstadt konnte sich Jessica Wittek mit ihren beiden Pferden gleich drei Platzierungen sichern. Sie wurde mit Arjen van de Warf vierte in einer Dressurprüfung Kl. A*, WN 6,9.

Mit Cellini wurde sie dritte in einer Stilspringprüfung Kl. E mit erlaubter Zeit, WN 7,4. Des weiteren konnte sie sich mit Cellini einen siebten Platz im Springweiter-WB sichern, WN 7,1.

 

Elisabeth Ambrosi konnte sich ebenfalls zwei Platzierungen sichern. Sie würde mit ihrem Pony Röschen zweite in einem Reiter-WB STG, WN 7,3 und siebte in einem Dressurreiter-WB, WN 7,3.

Johannes Ambrosi belegte einen 2. Platz in einem Reiterwettbewerb Schritt-Trab

 

Melanie Mack konnte mit ihrer Stute Cinderella die Springprüfung Kl. A** für sich entscheiden, 0 Stp. / 53,99 sek.

 

Wir gratulieren herzlich!

Erfolg für butzbacher Springreiter in Rodheim-Bieber

 

Weiter auf Schleifenjagd konnte an einem A** Springen am Samstag Melanie Mack einen 4. Platz mit 0 Fehler/48,63 Sec. und Hannah Therburg einen 10. Platz mit 0 Fehler/57,56 Sec. erringen. Bei einem Stil-Springen der Klasse L erhielt Saskia Hofmann mit Rainman eine gute Wertnote von 6,7 und landete damit leider auf dem erste Reserveplatz. Am Sonntag folgte das nächste A** Springen, bei dem Justine Schmalfuß mit 0 Fehler / 53,27 Sec. auf dem 5. Platz und Nicole Mayer mit 0 Fehler / 55,39 Sec. auf dem 9. Platz landeten. Insgesamt ein erfolgreiches Abschneiden, bei dem Glück und Pech nahe beieinander lagen.

 

Wir gratulieren herzlich!

Erfolge für Butzbacher in Hüttenberg!

 

Am vergangenem Wochenende konnten die butzbacher Reiter und Reiterinnen wieder einige Schleifen sammeln!

 

Stilspringprüfung Kl. E 6. Platz Jessica Wittek mit Cellini, WN 7,2

 

Springprüfung Kl. A**

1. Abt. 4. Platz Melanie Mack mit Cinderella, 0/51,30 sek.

1. Abt. 5. Platz Saskia Hofmann mit Rainman, 0/52,71 sek.

2. Abt. 2. Platz Nicole Mayer mit Curtis, 0/55,87 sek.

 

Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp 3. Platz Johannes Ambrosi mit Röschen, WN 6,7

Doppelsieg für Lena Goossens am vergangenem Wochenende in Altenstadt!

 

Am vergangenem Wochenende konnte sich Lena Goossens mit ihrer Royal Black gleich zwei Siege sichern.

Sie gewann die Stilspringprüfung der Kl. A mit einer Traumwertnote von 8,3!!

Sie gehört somit zu dem 8-er Team 2014.

 

Und da sie nicht nur super Stilnoten bekommen sondern auch noch schnell sind, gewannen sie auch gleich noch die Springprüfung Kl. A* mit 0 Fehlern in einer Zeit von 39,53 sek.

Erfolg für Butzbacher Reiter am vergangenem Wochenende in Usingen!

 

Stilspringprüfung Kl. E 4. Platz Jessica Wittek mit Cellini WN 7,4

6. Platz Sarah Mazur mit Der kleine Robinson WN 7,1

 

Springprüfung Kl. A** 8. Platz Hannah Therburg mit Cathalina 4/54,52 sek.

 

Springprüfung Kl. A** 4. Platz Hannah Therburg mit Cathalina 0/52,43 sek.

Sieg für Melanie Mack in Reichelsheim am 13.07.2014!

 

Melanie Mack konnte sich mit ihrer Stute Cinderella in einer Springprüfung Kl. A* mit 0/45,95 sek. den SIeg sichern. Einen weiteren Erfolg feierte Nathalie Törmer mit Santa Fee. Sie erritt sich in Gedern am selben Wochenende einen vierten Platz in einer Dressurreiterprüfung Kl. A, WN 7,0.

Katharina Ruppel erritt sich mit Quo vadis erste M-Dressur Platzierung!

 

Am vergangenem Wochenende konnte sich Katharina Ruppel mit Quo vadis in einer kombinierten Dressurprüfung Kl. M* einen siebten Platz erreiten, WN 13,4. Weiterhin konnte sie sich in einer Dressurprüfung der Kl. L** auf Kandare - auf großem Viereck - einen guten dritten Platz sichern, WN 7,0. Alina Grimminger konnte sich mit ihrem Sador in einer Dressurprüfung Kl. A* auf dem siebten Platz platzieren, WN 7,2. Weiterhin konnte sich Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson einen zehnten Platz in einer Dressurreiterprüfung Kl. A sichern, WN 7,0.

Diese Wochenende standen die Hessischen Meisterschaften 2014 im Voltigieren an. Das S-Team und Alice im Einzel, waren dort vertreten. Und wer hätte es gedacht, das S-Team sicherte sich den VIZEHESSENMEISTERTITEL der Teams und Alice wurde HESSENMEISTER im Einzel!

Zweiter Platz für Mirjam Therburg im Springen in Pohlheim!

 

Am vergangenem Wochenende eritten sich die Butzbacher wieder Platzierungen. Dressurprüfung Kl. A* 7. Platz Alina Grimminger mit Sador, WN 7,0 11. Platz Louisa Willner mit Pan, WN 6,8 Stilspringprüfung Kl. E 2. Platz Mirjam Therburg mit Cupertino, WN 6,8 Die beiden Bilder zeigen Mirjam Therburg mit Cupertino.

 

Erfolg für Sarah Mazur am vergangenem Wochenende in Bad Camberg!

 

Hier konnte sich Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson einen 3. Platz in einer Dressurprüfung Kl. L* auf Trense sichern, WN 6,7. Weiterhin konnte sie sich in einer Stilspringprüfung Kl. E einen 4. Platz sichern, WN 7,5.

 

Auch 2014 wieder Kreismeister!

 

Am vergangen Wochenende fand die diesjährige Kreismeisterschaft der Dressur- und Springreiter in Karben statt.

Gleich 15 Platzierungen brachten die butzbacher Reiter nach Hause. Der größte Erfolg war allerdings der Kreismeistertitel 2014, welchen die butzbacher Mannschaft schon zum zweiten mal in Folge für sich entscheiden konnte. Der erste Teil der Mannschaftswertung Klasse A begann am Samstag Abend mit der Dressurmannschaft. Hier starteten: Katharina Ruppel auf Quo vadis, Lena Goossens mit Royal Black, Sina Richter mit Le Noir und Kathi Jäger mit Millenia. Mannschaftsführerin der butzbacher Mannschaft war Katharina Lange.

Sie legten gleich einen guten Start in der Dressur hin und sicherten sich hier schon den 1. Platz in der laufenden Wertung. Spannend wurde es dann am Sonntag beim Mannschaftsspringen, welches die Entscheidung über den Kreismeistertitel bringen sollte. Auch hier schaffte es die butzbacher Mannschaft sich von den anderen Vereinen abzuheben und drei 0 Fehler-Ritte nach hause zu bringen, wodurch der Kreismeistertitel gesichert war.

Auch in den Einzelwertungen gelang es den Reitern viele Platzierungen zu erreichen.

In einem Reiter-WB Schritt-Trab siegte Johannes Ambrosi mit Röschen mit einer WN von 6,8.

Im anschließenden Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp siegte auch seine Schwester Elisabeth Ambrosi, ebenfalls mit Röschen, mit einer Wertnote von 7,0 in der Dritten Abteilung. In der 2. Abt sicherte sich Sina Mayer mit Promise Shutterfly einen 6. Platz mit der WN 6,2.

 

Auch in den einzelnen Leistungsklassen könnten sich die Reiter mit verschiedenen Qualifikationsprüfungen für die Kreismeisterschaft qualifizieren. In einem Dressurreiter-WB erreichte Elisabeth Ambrosi mit Röschen mit der WN 7,4 einen 4. Platz und in einer Dressurprüfung Kl. E einen 3. Platz mit der WN 7,0. Sie erzielte insgesamt einen 3. Platz in der Leistungsklasse 0 in der Dressur.

Ebenfalls platziert in einer Dressurprüfung Kl. E war Mirjam Therburg mit Cupertino sie erzielte mit der WN 6,7 einen 6. Platz.

 

In der Dressurprüfung Kl. L* - Trense kam Katharina Ruppel mit Quo vadis mit WN 6,1 auf einen 5. Platz. Ebenfalls platziert, in einer Dressurprüfung Kl. L* - Trense, war Nathalie Törmer mit Pasadena Sie erhielt eine WN von 6,1 und gelangte somit auf den 8. Platz.

Auch Katharina Ruppel erzielte ebenfalls in ihre zweiten Qualifikationsprüfung eine Platzierung. Sie erreichte in einer Dressurprüfung Kl. L* - Kandare einen 3. Platz mit der WN 6,2. Insgesamt schaffte es Katharina Ruppel auf den 2 Platz der Leistungsklasse 4 in der Dressur.

 

Auch im Springen erzielten die butzbacher Reiter einige Platzierungen.

In einem Stilspring-WB mit erlaubter Zeit erreichte den 4. Platz Lena Goossens mit Royal Black mit der WN 7,1.

In der anschließenden Springprüfung der Kl. A* erritt sich Saskia Hofmann mit ihrem Rainman einen 10. Platz mit 0/57,00 sek. Auf den 14. Platz kam Nicole Mayer mit Curtis in 0/57,79 sek.

 

Die Springprüfung mit Idealzeit Kl. A** entschieden die Butzbacher für sich. Hier siegte Saskia Hofmann mit Rainman mit 0/61,95. Ihr gelang es die Idealzeit von 62 Sekunden fast perfekt zu treffen. Auf den 2. Platz kam Justine Schmalfuß mit Sturmi, 0/63,06. Ebenfalls platziert auf dem 8. Platz war Sina Richter mit Le Noir mit 4,25/59,37.

 

Durch zwei sehr gute Platzierungen im Springen gelang es Saskia Hofmann den Kreismeistertitel in der Leistungsklasse 5 im Springen zu holen.  

Johannes Ambrosi siegt in Hungen!

 

Ein erfolgreiches Turnierwochenende in Hungen liegt hinter den Butzbachern.

1. Platz für Johannes Ambrosi auf Röschen in einem Reiter-WB Schritt-Trab, WN 7,2.

9. Platz für Elisabeth Ambrosi auf Röschen in einem Dressurwettbewerb der Kl. E, WN 7,1.

5. Platz für Katharina Ruppel auf Quo vadis in einer Dressurprüfung Kl. L auf Kandare, WN 6,4

8. Platz für Melanie Mack auf Cinderella in einer Springprüfung der Kl. L, 0/48,36 sek.

Sie konnte sich in er Springprüfung der Kl. A** einen weiteren 3. Platz sichern, 0/49,03 sek.

6. Platz für Sina Mayer auf Promise Shutterfly in einem Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp, WN 6,6.

Platzierung in einer E-Dressur für Elisabeth Ambrosi!

 

Elisabeth konnte sich mit ihrem Pony Röschen einen 7. Platz in einer E-Dressur, WN 6,9 sowie einen 4. Platz in einem Reiter-WB, WN 7,0 sichern.

Butzbacher Amazonen erfolgreich in Münzenberg

Insgesamt holten die butzbacher Reiter am vergangenen Wochenende gleich 10 Platzierungen in Münzenberg, davon 3 Siege. 
Den ersten Sieg sicherte sich Sarah Mazur auf Der kleine Robinson in einem Springreiter WB mit der Wertnote von 8,6. Auch das Stafettenspringen der Klasse A konnten die butzbacher Reiter für sich entscheiden. Hier siegte die Stafette Saskia Hofmann auf Rainmann und Nicole Meyer auf Curtis. Dicht gefolgt auf Platz 3 die Stafette von Lena Goossens auf Royal Black und Sina Richter auf Le Noir. 
Den dritten Sieg sicherte sich Sina Richter auf Le Noir in der zweiten Abteilung des Stilspringspringens der Klasse A*. Sie erlangte im ersten Umlauf eine Wertnote von 7,4 und absolvierte den Stechparcour ohne Fehler in einer Zeit von 39,09 Sek. Auf den 4. Platz kam in dieser Abteilung Saskia Hofmann mit Rainman. Sie erhielt eine Wertnote von 7,3 und erzielte den Stechparcour mit 4 Strafpunkten in einer Zeit von 38,78 Sek. Dicht gefolgt von Sarah Mazur mit Der kleine Robinson auf dem 5. Platz. Sarah sicherte sich eine Wertnote von 7,4 und absolvierte den Stechparcour mit 4 Strafpunkten in einer Zeit von 45,65 Sekunden. 
In der ersten Abteilung der Stilspringprüfung der Kl. A* kam Lena Goossens mit Royal Black auf den 4. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 7,5 und absolvierte den Stechparcour mit 4 Strafpunkten in einer Zeit von 31,92 Sek. Auf den 7. Platz kam Nicole Meyer mit Curtis. Sie erhielt eine Wertnote von 6,8. 
Auch unsere jüngsten Turnierreiter konnten in Münzenberg wieder Punkten. Hier sicherte sich Sina Meyer auf Promise Shutterfly mit einer Wertnote von 6,3 einen 4. Platz in einem Reiter WB Schritt Trab Galopp. In der dritten Abteilung dieser Prüfung sicherte sich Johannes Ambrosie auf Rösschen einen 5. Platz. Er erhielt eine Wertnote von 6,6.

S-Team auf der Süddeutschen Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende stand die Süddeutsche Meisterschaft in Alsfeld für unsere Voltigierer an. Sie sind mit dem S-Team, Alice im Einzel und Rubi angereist. Für Rubi war es das erste große Turnier und er zeigte sich von seiner besten Seite. Auch die Voltigierer haben ihr Bestes gegeben und so sehr zufriedenstellende Leistungen gezeigt. 
Am kommenden Wochenende geht es direkt weiter, denn sie werden zum ersten Mal, auf dem Pfingstturnier in Wiesbaden an den Start gehen!

Butzbacher Mannschaft siegt in Marburg

 

Am vergangenen Wochenende siegte die butzbacher Mannschaft in Marburg in einer Dressurmannschaftsprüfung der Klasse A*. Es starteten Justine Schmalfuß mit Sturmi, sie erhielt eine Wertnote von 7,0, Lena Goosens auf Royal Black mit einer Wertnote von 7,2, Katharina Ruppel auf Quo vadis mit einer Wertnote von 6,5 und Sina Richter mit Le Noir mit einer Wertnote von 7,0. Für den Gesamteindruck erhielt die Mannschaft eine Wertnote von 8,0 und sicherte sich somit den Sieg. Mannschaftsführerin für die butzbacher Amazonen war Katharina Lange.

 

Ebenfalls platziert war auf diesem Turnier Johannes Ambrosi auf Röschen. Er kam mit einer Wertnote von 6,6 auf einen 5. Platz in einem Reiterwettbewerb Schritt-Trab. In einem Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp gelang es seiner Schwester Elisabeth Ambrosi, ebenfalls auf Röschen, einen 2. Platz zu erzielen. Sie erhielt eine Wertnote von 6,7.

Butzbacher Reiter sehr erfolgreich in Friedberg

 

Am vergangenen Wochenende holten die butzbacher Reiter gleich 10 Platzierungen in Friedberg, davon 3 Siege.

 

Der erste Sieg ging an Johannes Ambrosie auf Röschen, in einem einfachen Reiterwettbewerb ohne Galopp mit einer Wertnote von 6,9.

 

Den zweiten Sieg konnte sich Elisabeth Ambrosie, ebenfalls auf Röschen, sichern. Sie siegte in einem einfachen Reiterwettbewerb mit Galopp, mit einer Wertnote von 7,6. Auch in einem Dressurreiterwettbewerb konnte sich Elisabeth eine Platzierung sichern. In dieser Prüfung erhielt Sie eine Wertnote von 6,6 und kam somit auf einen 8. Platz.

 

Den dritten Sieg holte sich Sina Richter auf Le Noire in einem Stilspringwettbewerb der Klasse A*. Sie siegte in dieser Prüfung mit einer Wertnote von 7,8.

Ebenfalls platziert waren in dieser Prüfung: auf dem 5. Platz Justine Schmalfuß auf Sturmi, mit einer Wertnote von 7,3, auf dem 8. Platz Nicole Meyer mit Curtis, mit einer Wertnote von 7,0 und auf dem 11. Platz Saskia Hofmann mit Rainmann, mit einer Wertnote von 6,7.

 

In einer Springprüfung der Klasse A** konnte sich Lea Kammer mit Le Noire einen 8. Platz sichern, in einer Zeit von 54,42 sek. mit 0,75 Stp.

 

In dem Stilspringwettbewerb wurde Jessica Wittek mit Cellini 2., mit einer Wertnote von 7,5.

 

Auf einen 6. Platz, mit einer Wertnote von 6,6, kam Katharina Ruppel mit Quo vadis in einer Dressurprüfung der Klasse L* auf Trense.

Nicole und Sina Mayer erfolgreich in Grünberg!

 

Am vergangenen Wochenende konnte sich Nicole Mayer mit Curtis in einer Stilspringprüfung Kl. A* einen fünften Platz sichern. WN 7,0

 

Ihr Tochter Sina wurde mit ihrem Pony Promisie Shutterfly in einem Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp ebenfalls fünte. WN 7,0

Natalie Törmer siegt mit Santa Fee in Lahnau-Waldgirmes!

 

Am vergangenen Wochenende konnte sie Natalie Törmer mit Santa Fee in einer Dressurpferdeprüfung Kl. A den Sieg sichern. WN 7,8.

 

Weiterhin platziert waren in Waldgirmes:

 

Dressurprüfung Kl. A*

5. Platz: Alina Grimminger mit Sador WN 7,1

 

Dressurprüfung Kl. A**

5. Platz: Katharina Ruppel mit Quo vadis WN 6,7

 

Dressurprüfung Kl. L - Trense

4. Platz: Katharina Ruppel mit Qou vadis WN 7,1

Osteraktivkurs "Rund um´s Pferd"

 

In der letzten Ferienwoche der Osterferien fand ein Kurs "Rund um´s Pferd", im Reit- und Fahrverein Butzabch statt. 12 Kinder lernten eine Woche lang den richtigen Umgang mit dem Pferd. Neben dem Putzen und der Theorie wurden auch die ersten Runden auf dem Pferd gedreht. Der Kurs bereitete allen Teilnehmern sehr viel Spaß und Freude. Ein großer Dank geht auch an die fleißigen Helfer und die Kursleiterin Petra Ruppel. 

Das Bild zeigt die Teilnehmer mit den vereinseigenen Schulpferden,  die Helfer und die Kursleiterin Petra Ruppel.

Sieg für Sarah Mazur in Lich!!

 

Am vergangenen Wochenende siegte Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson in einer Stilspringprüfung der Kl. E mit einer WN von 8,0!

 

Weitere Platzierungen in der Stilspringprüfung Kl. A: 6. Platz für Lena Goossens mit Royal Black WN 7,2 7. Platz für Nicole Mayer mit Curtis WN 7,1 8. Platz für Sina Richter mit Le Noire WN 6,9

 

Im Mannschaftsspringen der Kl.A wurde die butzbacher Mannschaft neunte.

3. Platz für Katharina Ruppel in Langenselbold

 

Am vergangenen Wochenende konnte sich Katharina Ruppel mit Quo vadis einen dritten Platz in einer Dressurprüfung der Kl. A* mt der WN 7,3 sichern.

32 Platzierungen beim 51. Hallenreitturnier

 

Ein toller Start für die Butzbacher Reiter in die Turniersaison. Sie erzielten insgesamt 32 Platzierungen bei ihrem eigenen Hallenreitturnier.

Gestartet ist das Turnier am Samstag mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A. In dieser Prüfung konnte sich Jessica Wittek, mit ihrem Pferd Arjen, den 3. Platz sichern . Sie erhielt eine Wertnote von 6,7.

Weiter ging es mit einer Dressurprüfung der Klasse L auf Trense. Hier siegte Katharina Ruppel mit Quo Vadis mit einer Wertnote von 7,3. Ebenfalls platziert war in dieser Prüfung Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson, mit einer Wertnote von 6,3. Sie kam auf einen 6. Platz.

Es folge der Dressurreiter-Wettbewerb. In dieser Prüfung wurde Marieke Siewert mit Mozart, mit einer Wertnote von 6,8. 2. Auf den 3. Platz kamen Tabea Mörschel und Leonie Pfeiffer mit Warun, beide mit der Wertnote von 6,7.

Danach wurde es spannend, denn es folgte das WJW Finale in der Dressur. Hier sicherte sich Natalie Schuster auf Mozart einen 4. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 7,4.

Im anschließenden Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp siegte in der ersten Abteilung Elisabeth Ambrosi mit einer 7,3 auf Voortheove´s Maijke. 2. wurde Michelle Langsdorf auf Peanut mit einer Wertnote von 6,7. Auf den 4. Platz kam in dieser Prüfung Monique Mader auf Warun. Sie erhielt eine Wertnote von 6,2. In der zweiten Abteilung konnte Paula Sauerborn einen 3. Platz erzielen. Sie erhielt eine Wertnote von 6,8 auf Voorthoeve´s Maijke.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter mit dem Finale des WJW´s im Springen. In dieser Prüfungen kamen Natalie Schuster auf Mozart, mit einer Wertnote von 6,6, auf einen 11. Platz und Selina Schultheis ebenfalls mit Mozart, mit einer Wertnote von 6,4, auf einen 12. Platz.

Im anschließenden Stilspringen der Klasse A* siegte Sina Richter mit Le Noire Levrier mit einer Wertnote von 7,5. Den vierten Platz eritt sich Jessica Wittek mit Cellini mit einer Wertnote von 6,6.

Im der nachfolgenden Springprüfung der Klasse A* sicherte sich Lena Goossens mit Royal Black den 4. Platz. Sie erzielte eine fehlerfreie Runde in 51,20 Sekunden. Auf den 7. Platz kam in dieser Prüfung Lea Kammer mit Le Noire Levrier. Sie erzielte ebenfalls eine fehlerfreie Runde in 59,36 Sekunden.

 

Bei sonnigem Wetter ging es Sonntag morgen um 7:00 Uhr weiter mit einer Dressurprüfung der Klasse E. In dieser Prüfung sicherte sich Mirjam Therburg auf Cupertino einen 6. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 6,7.

Im anschließenden Dressurreiterwettbewerb der Klasse A wurde Sina Richter mit Le Noire Levrier 2. mit einer Wertnote von 7,2. Ebenfalls platziert waren Alina Grimmiger mit Sador mit einer Wertnote von 6,8 auf dem 6. Platz und Nathalie Törmer mit Santa Fee, mit einer Wertnote von 6,5, auf dem 9. Platz. In der zweiten Abteilung kam Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson auf einen 3. Platz, mit einer Wertnote von 7,3.

Es folgte ein Reiterwettbewerb Schritt-Trab. In der ersten Abteilung siegten Johannes Ambrosi auf Voorthoeve´s Maijke und Letizia Gobbo mit Warun, beide mit einer Wertnote von 7,0. Auf den 3. Platz kamen hier Eileen Porada und Rebecca Schmidt mit Peanut, beide mit einer Wertnote von 6,7. In der zweiten Abteilung siegte Lola Pillekamp auf Warun, mit einer Wertnote von 7,0. Auf den 3. Platz kam Helene Müller mit Peanut. Sie erhielt eine Wertnote von 6,7.

Während einer kurzen Mittags- und Umbaupause gab es eine kleinen Showauftritt von der S-Voltigiergruppe des PSC Riedmühle.

Weiter ging es mit dem Springen am Nachmittag. Im Stilspringen der Klasse E siegte Jessica Wittek mit Cellini mit einer Wertnote von 7,8.

In einer anschließenden Springprüfung der Klasse A** gelang es Saskia Hofmann mit Rainman einen 3. Platz zu erzielen. Sie eritt sich eine fehlerfreie Runde in 46,25 Sekunden. Ebenfalls platziert war Lea Kammer mit Le Noire Levrier. Sie kam auf einen 10 Platz mit 0 Strafpunkten, in einer Zeit von 53,19 Sekunden.

In der letzten Prüfung, einer Stilspringprüfung der Klasse L erzielte Sina Richter mit Le Noire Levrier einen 10. Platz, mit einer Wertnote von 6,5. Wir danken allen Sponsoren und fleißigen Helfer die unser Turnier unterstützt haben.

Butzbacher WJW Team auf dem 3. Platz

 

Am vergangenen Wochenende fand die dritte und letzte Veranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerbs statt. Bei schönstem Wetter startete die butzbacher Mannschaft in Florstadt.

In der Dressur der Fortgeschrittenen holte Selina Schultheis mit Mozart einen 4. Platz mit einer Wertnote von 6,8. Dicht gefolgt von Natalie Schuster auf dem 5. Platz mit Mozart, mit einer Wertnote von 6,7. In der Dressur der Anfänger erritt sich Lara Schmitt mit Mozart einen 5. Platz mit einer Wertnote von 6,6.

Im Anschluss ging es weiter mit einer kleinen Theorieprüfung, welche die butzbacher Mannschaft mit Bravour gemeistert hat.

Im Springen der Fortgeschrittenen kam Selina Schultheis mit Mozart auf einen 4. Platz. Sie erhielt eine Wertnote von 6,8. Im Springen der Anfänger gelang es Sina Meyer auf Tebby einen zweiten Platz zu belegen. Sie erhielt eine Wertnote von 6,0.

 

In der Gesamtwertung des Winter-Jugend-Wettbewerbs gelang es der butzbacher Mannschaft einen 3. Platz in der Fortgeschrittenenwertung zu erzielen und einen 5. Platz in der Anfängerwertung.

Weiterer Erfolg für Sarah Mazur in Neuberg!

 

Am vergangen Wochenende konnte sich Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson eine weitere Platzierung sichern. Sie wurde in einer Dressurprüfung Kl. A* vierte mit einer WN von 7,2.

 

Zweite WJW–Veranstaltung in Butzbach

 

Am vergangen Wochenende fand in Butzbach die zweite Veranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerb statt.

 

Auch dieses mal konnten sich die butzbacher Reiter über Platzierungen freuen.

In der Dressur der Fortgeschrittenen kam Nathalie Schuster mit Mozart auf einen 7. Platz mit der Wertnote von 6,7.

Weiter ging es mit der Dressur der Anfänger. In dieser Prüfung kam Lara Schmidt mit Mozart auf einen 5. Platz, mit der Wertnote 6,5. Den 13. Platz erzielten Amie Goossens mit Snoopy und Lisa Schultheis mit Warun, beide mit der Wertnote von 6,2.

Im Anschluss an die Dressur fand ein Theorietest für alle Teilnehmer statt. In der Zwischenzeit wurde fleißig umgebaut und es ging mit dem Springen weiter.

 

Im Springen der Fortgeschrittenen konnte sich Nathalie Schuster mit Mozart den 3. Platz sichern. Sie erhielt die Wertnote 7,0. Auf den 4. Platz kam Selina Schultheis ebenfalls mit Mozart mit einer Wertnote von 6,6.

Im Springen der Einsteiger kamen Sina Meyer mit Tebby und Amie Goossens mit Snoopy auf den 2. Platz. Sie erhielten beide eine Wertnote von 5,6.  

Butzbacher Springmannschaft erreichte den 3. Platz in Oberursel-Bommersheim

 

Am vergangenen Wochenende fand der 28. Hessen Nassau Cup in Oberursel-Bommersheim statt. Neben 30 Mannschaften ging auf der Reit- und Fahrverein Butzbach an den Start.

 

In der Dressur ritten Kathi Ruppel mit Quo vadis, Sarah Mazur mit Der kleine Robinson, Lea Kammer mit Le Noir und Jessica Wittek mit Arjen. In der Dressur erreichten Sie eine Gesamtpunktzahl von 34,9 Punkten.

 

Im Springen startete die Butzbacher Mannschaft mit Justine Schmalfuß auf Sturmi, Lea Kammer auf Le Noir, Saskia Hofmann mit Rainman und Nicole Meyer mit Curtis. Alle vier Starter gelang eine fehlerfreie Runde womit sie die einzige Mannschaft mit vier fehlerfreien Ritten waren. In der Gesamtwertung der kombinierten Wertung gelang es der butzbacher Mannschaft den 8. Platz zu erzielen.

Sarah Mazur siegt in Oberursel-Bommersheim!!

 

Einen perfekten Saisonstart legte Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson hin. Sie siegt in einer Dressurprüfung der Kl. A* mit einer Wertnote von 7,8 !!

 

Wir gratulieren herzlich!

Butzbacher WJW Mannschaft auf dem 3. Platz

 

Am vergangenen Wochenende fand in Karben die erste Veranstaltung des Winter-Jugend-Wettbewerb statt. Insgesammt sind es drei Veranstaltungen an den sich Jugendliche bis 16 Jahre für das Junior-Cup Finale qualifizieren können.

Auch in diesem Jahr haben die butzbacher Reiter wieder eine Mannschaft gestellt, mit der sie in der Fotgeschrittenen- als auch in der Anfängerwertung auf den 3. Platz kamen.

Auch in den Einzelwertungen erzielten die Jugendlichen gute Leistungen. In einem Dressur-Reiter-Wettbewerb wurde Nathalie Schuster auf Mozart 3. mit einer Wertnote von 7,5. Auf den 4. Platz kam Selina Schultheis ebenfalls auf Mozart mit der Wertnote von 7,2.

Ebenfalls hat sich Lara Schmitt in einem Reiterwettbewerb mit Mozart platziert. Sie erhielt eine Wertnote von 6,4.

In einem Springreiterwettbewerb der Einsteiger siegte Sina Mayer auf Tebby mit einer Wertnote von 6,8. Auf den 5. Platz kam in dieser Prüfung Lena Oakley mit Peanut mit einer Wertnote von 6,4.

In dem Springreiterwettbewerb der Fortgeschrittenen erzielte Selina Schultheis mit Fancy einen 3. Platz mit einer Wertnote von 6,6.  

Dressurkurs bei Stefan Lange

Zum Jahresauftackt fand am vergangenen Wochenende ein Dressurkurs bei Stefan Lange statt. Viele Teilnehmer nutzen die Gelegenheit um sich auf die kommende Turniersaison vorzubereiten. Alle Teilnehmer waren sichtlich zufrieden und auch für die Verpflegung war bestens gesorgt. 

Wir sind gespannt was die kommende Truniersaison bringt und wünschen allen Turnierreitern und Reitern ein erfolgereiches Jahr 2014!