2013

Zum Saisonabschluss am letzten Oktoberwochenende konnte Hannah Therburg beim Hallenturnier in Klein-Auheim mit Cathalina in einer sehr anspruchsvoll gebauten Springprüfung der Klasse A ** einen 5ten Platz mit 0 Fehlern in 56,40 Sek erzielen.

Schnuppern im Gelände erfolgreich bestanden

 

Der Geländetag in Offenbach Rumpenheim im Herbst ist eine feste Einrichtung für die Buschreiter in Südhessen. Hier startete diesmal auch Amazonen des RUF Butzbach im Geländereiterwettbewerb und zeigten gute Leistungen. Katharina Lange mit Farafalli beendete sicher den Parcours und Mirjam Therburg mit Cathalina landete gleich auf Platz drei mit einer Wertnote von 8,2. Beim Saisonabschluss in Gravenbruch konnte sich Mirjam Therburg wieder mit Cathalina in einer Stilgeländeritt der Klasse E mit einer glatten 8,0 über den zweiten Platz freuen.

Doppelsieg für Butzbacher Mannschaft

Am vergangenen Wochenende siegte die Butzbacher Mannschaft gleich zwei mal auf
dem Turnier in Lich. In einer Mannschafts E Dressur siegte die Mannschaft mit
einer Punktzahl von 29,1. Hier starteten, mit der Mannschaftsführerin Katharina
Ruppel, Lena Goossens mit Royal Black - Wertnote 7,5, Justine Schmalfuß auf
Sturmi - WN 6,5, Saskia Hofmann auf Rainman – WN 6,9 und Sina Richter auf Le
Noir – WN 7,3. Zusammen bekam die Mannschaft eine B-Note von 7,4, was sie in der Gesamtwertung zum sicheren Sieg führte.

Als letzte Prüfung wurde ein Mannschaftsspringen der Klasse E ausgetragen. Hier
erritt sich die Butzbacher Mannschaft die schnellsten Zeiten und siegten mit 19
Sekunden Vorsprung vor dem zweit platzierten. Im einzelnen ritten Justine
Schmalfuß mit Sturmi. Sie erreichte eine fehlerfreie Runde in 40,79 Sekunden.
Zweite Starterin der Mannschaft war Sarah Mazur mit der kleine Robinson mit 4
Fehlern in einer Zeit von 57,67 Sekunden. Als dritte ging Sina Richter mit Le
Noir an den Start. Sie erreichte ebenfalls eine fehlerfreie Runde in 38,15
Sekunden. Als letzte Starterin der Mannschaft ritt Lena Goossens mit Royal
Black. Sie erreichte die schnellste Zeit mit 0 Fehlern in 37,77 Sekunden.

Ebenfalls erfolgreich auf dem Turnier in Lich war Elisabeth Wiegang auf
Voorthoeve´s Maijke. Sie gewann mit Röschen und einer Wertnote von 7,4 einen
Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp in der ersten Abteilung. In der dritten
Abteilung konnte sich Sina Meyer auf Tebby, mit einer Wertnote von 6,6, einen 6.
Platz sichern. In der 4. Abteilung des RWB kam Elisabeth Ambrosi, ebenfalls mit
Voorthoeve´s Maijke, mit einer Wertnote von 6,5 auf einen 2. Platz.

In einem anschließenden RWB Schritt-Trab konnte sich Sina Meyer auf Tebby, mit
einer Wertnote von 7,2, einen 2. Platz in ihrer Abteilung sichern.

Danach folgte ein Führzügelwettbewerb. In dieser Prüfung erritt sich Johannes
Ambrosi mit Voorthoeve´s Maijke, in seiner Abteilung, einen dritten Platz mit
einer Wertnote von 7,0.

In einem Dressurreiterwettbewerb der Klasse E mit einer Wertnote von 7,4 kam
Elisabeth Wiegand mit Voorthoeve´s Maijke auf einen 9. Platz.

Die beiden Fotos zeigen die Butzbacher Mannschaft. Oben: Dressurmannschaft
unten: Springmannschaft

Butzbacher Mannschaft holt Kreismeistertitel

 

Am vergangenen Wochenende starteten einige butzbacher Amazonen bei der Kreismeisterschaft in Bad Nauheim. Zusätzlich wurde hier das Finale des Wetterauer Championats ausgetragen.

 

Bei einer Mannschaftswertung der Klasse A siegte die butzbacher Mannschaft und wurde somit nach langer Zeit wieder Kreismeister. In der Dressur sind geritten: Nathalie Törmer mit Pasadena, Katharina Ruppel mit Quo Vadis, Sarah Mazur mit Der kleine Robinson und Kathi Jäger mit Millenia. Nach der Dressur am Samstag, lag die butzbacher Mannschaft mit einer Wertnote von 7,1 auf dem zweiten Platz. Somit entschied das Springen am Sonntag Nachmittag. Im Springen sind geritte: Saskia Hofmann mit Rainman, Lena Goossens mit Royal Black, Hannah Therburg mit Catalina und Melanie Mack mit Cinderella. Mit einem großen Vorsprung gelang es den Springreitern den 1. Platz zu belegen und somit in der Gesamtwertung der kombinierten Mannschaftswertung mit Springen und Dressur den Kreismeistertitel zu holen.

 

In einer Stilspringprüfung der Klasse A*, und gleichzeitig das Finale im Springen der Leistungsklasse 6, starteten gleich drei butzbacher Amazonen. Hier siegte Lena Goossens mit Royal Black mit einer Wertnote von 7,6. Auf den 5. Platz kam Sina Richter mit Le Noir und einer Wertnote von 6,9. Sie erritt sich mit diesem 5. Platz den Kreismeistertitel beim Wetterauer Championat im Springen der Leistungsklasse 6. Justine Schmalfuß erritt sich in dieser Prüfung einen dritten Platz in der Championatswertung im Springen der Leistungsklasse 6.

 

In einer Dressurreiterprüfung der Klasse A, ebenfalls das Finale des Wetterauer Championats Dressur LK 6, startete Sina Richter mit Le Noir. Mit einer Wertnote von 7,0 kam Sie auf einen 6. Platz und erreichte damit in der Championatswertung einen 3. Platz.

 

In der anschließenden Dressurprüfung der Klasse A erritt sich mit der Wertnote 7,1 Katharina Ruppel mit Quo Vadis einen 2. Platz und kam somit in der Championatswertung der Dressur LK 5 auf einen 3. Platz.

 

Letzte Station am Sonntag früh war das Finale im Springen für die Leistungsklasse 5. Hier stand im Rahmen einer Springprüfung A** ein Kopf an Kopf Rennen der beiden führenden Butzbacherinnen Saskia Hofmann mit Rainman und Hannah Therburg mit Cathalina an. Beide Reiterinnen hatten etwas Pech und beendeten den Parcours jeweils mit einen Springfehler, sodass die Karten noch mal neu gemischt wurden. Letztlich konnte  Hannah Therburg mit ihrer Cathalina aufgrund der schnelleren Zeit den Vize-Kreismeistertitel erringen und Saskia musste mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. In dieser Prüfung erhielten Melanie Mack mit Cinderella für einen 6. Platz mit 4/57,30 sek und Hannah Therburg mit Cathalina für einen 7. Platz mit 4/58,04 sek. jeweils eine Schleife.

 

Die Bilder zeigen oben: die butzbacher Mannschaft, unten links: die Platzierung der LK 6 im Springen. Auf dem 1. Platz Sina Richter und auf dem 3. Platz Justine Schmalfuß unten rechts: Lena Goossens mit Royal Black

Sieg für Sina Richter in Wöllstadt mit einer Wertnote von 8,0!

Wöllstadt 01.09.2013

Stilspringprüfung Kl. A*
14. Platz: Sina Richter mit Le Noire WN 6,3

Springprüfung Kl. E
1. Platz: Sina Richter mit Le Noire WN 8,0


Grünberg 30.08. - 01.09.2013

Punkte-Springprüfung Kl. A**
4. Platz: Melanie Mack mit Cinderella 44/51,16 sek.

Stilspringprüfung Kl. E
10. Platz: Katharina Lange mit Farfarelli WN 7,0

Wir gratulieren herzlich!

Erfolg für Katharina Ruppel in Laubach am vergangenen Wochenende!

Dressurprüfung Kl. A**
7. Platz: Katharina Ruppel mit Quo vadis WN 6,7

Wir gratulieren herzlich!

Erfolg in Weilmünster-Langenbach

Springprüfung Kl. A**
6. Platz: Melanie Mack auf Cinderella 4/45,80 sek.

Reiter-WB
2. Platz: Sina Mayer auf Tebby WN 7,3

Wir gratulieren herzlich!

Sieg für Johannes Ambrosi in Florstadt!

Führzügel-WB
1. Platz: Johannes Ambrosi auf Röschen, geführt von Elisabeth Wiegang WN 7,8!

Reiter-WB
2. Platz 2. Abteilung: Elisabeth Wiegang auf Röschen WN 7,6
3. Platz 4. Abteilung: Sina Mayer auf Tebby WN 6,8
5. Platz 4. Abteilung: Elisabeth Ambrosi auf Röschen WN 6,7

Dressurreiterprüfung Kl. A*
9. Platz: Sarah Mazur auf Der kleine Robinson WN 7,1

Stilspringprüfung Kl. E
8. Platz: Sina Richter auf Le Noire WN 6,8

Stilspringprüfung Kl. A*
6. Platz: Hannah Therburg auf Chatalina WN 6,9

Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L
9. Platz: Melanie Mack auf Cinderella 4/39,4 sek.

Weiterer Erfolg für Hannah Therburg in Wiesbaden-Kloppenheim. Hier konnte Sie sich mit Ihrer Stute Chatalina in der Stil-Geländeprüfung der Kl. A mit einer Wertnote von 7,7 einen neunten Platz sichern!

Wir gratulieren herzlich!

Erfolg in Gladenbach sowie in Ruttershausen

Gladenbach
Reiter-WB

3. Platz 3. Abteilung: Elisabeth Ambrosi auf Röschen WN 7,1
3. Platz 2. Abteilung: Elisabeth Wiegang auf Röschen WN 7,3

Ruttershausen
Stilspringprüfung Kl. A*

6. Platz: Sina Richter auf Le Noire WN 7,2

Wir gratulieren herzlich!

Hannah Therburg konnte sich einen super vierten Platz in einer Stil-Geländeprüfung der Kl. A* in Niederweimar sichern.

Unter starker Konkurrenz wurde Hannah Therburg mit Ihrer Stute Chatalina in einer Stil-Geländeprüfung der Kl.A* vierte. WN 7,8

Wir gratulieren herzlich!

Hervorragender zweiter Platz in Hüttenberg für Sarah Mazur!

Am vergangenden Wochenende konnte sich Sarah Mazur mit ihrem Der kleine Robinson einen zweiten Platz in einer Dressurreiterprf. der Kl. A sichern. Wertnote 7,3

Hannah Therburg wurde mit ihrer Stute Cathalina in einer Springprüfung Kl. A** elfte. 

Das Bild zeigt Sarah Mazur mit Der kleine Robinson.

Wir gratulieren herzlich!

Zwei Siege am vergangenen Wochenende in Bruchköbel-Roßdorf!

Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. A*
8. Platz Melanie Mack mit Cinderella 0/22,3 sek.

Springprüfung Kl. A**
1. Platz Melanie Mack mit Cinderella 0/40,6 sek.

Springprüfung Kl. E
1. Platz Sina Richter mit Le Noire WN 7,5

Wir gratulieren herzlich!

Erfolge in Oberscheld!

Punktespringprüfung Kl. L
5. Platz Melanie Mack mit Cinderella 39/46,46 sek.

Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. A**
2. Platz Melanie Mack mit Cinderella 0/20,98 sek.
7. Platz Saskia C. Hofmann mit Rainmann 4/21,41 sek.

Stilspringprüfung Kl. A*
3. Platz Saskia C. Hofmann mit Rainmann WN 7,5

Wir gratulieren herzlich!

Sieg für Melanie Mack in Reichelsheim!

Melanie Mack konnte sich mit ihrer Stute Cinderella in einer Springprüfung der Kl. A** mit 0/46,66 sek. den Sieg sichern!

Desweiteren wurde Sina Mayer mit Tebby in einem Reiter-WB dritte. Wertnote 6,8

Wir gratulieren herzlich!

Erfolge für Butzbacher in Rodheim-Bieber!

Reiter-WB
6. Platz Sina Mayer mit Promise Shutterfly WN 6,9

Springprüfung Kl. L
11. Platz Melanie Mack mit Cinderella 

Wir gratulieren herzlich!

Butzbacher Amazonen weiter auf Erfolgskurs

 

auch in den vergangenen Wochen erzielten die butzbacher Amazonen wieder sehr gute Ergebnisse im Turniersport.

In der Vielseitigkeit ging Hannah Therburg mit Cathalina in Gravenbruch in einer Stilgeländeprüfung der Klasse A an den Start und erritt sich hier einen sehr guten 2. Platz mit einer Wertnote von 8,2.

Weiterhin war Hannah Therburg in Mücke erfolgreich hier erzielte sie einen 3. Platz mit der Wertnote 7,5 in einer Stilspringrüfung der Klasse A*, sowie einen 7. Platz in einer Springprüfung der Klasse A**.

 

In Leidhecken erzielten die Butzbacher Reiter insgesamt 9 Schleifen, sowie einen 4. Platz für die butzbacher Mannschaft.

In der Mannschaft gingen an den Start: Hannah Therburg mit Cathalina, Saskia Hofmann mit Rainmann und Lisanne Schmidt ( Rockenberger RC Birkenhof e.V) mit Lillibeth.

In einer Springprüfung der Klasse A** erzielte Melanie Mack mit Cinderella einen 4. Platz. Zusätzlich wurde sie in einem Punktespringe der Klasse A** mit 44 Punkten 2.

In einer Springprüfung der Klasse A* erzielte Hannah Therburg mit Cathalina einen 2. Platz mit der Wertnote 8,1 und Saskia Hofmann mit Rainmann einen 6. Platz mit einer Wertnote von 7,8.

Für die zweiten Wertung des Wetterauer Championats, der Leistungsklasse 6, erzielte Sina Richter mit Le Noir in einer Dressurprüfung der Klasse E einen 7. Platz mit der Wertnote 7,0. In einer Stilspringprüfung der Klasse E, ebenfalls eine Wertungsprüfung der LK 6, erzielten Sina Richter mit Le Noir und Justine Schmalfuß mit Sturmi einen 6. Platz beide mit der Wertnote 7,0.

Auch unsere jüngsten Turnierreiter erzielten große Erfolge. Hier erzielte Elisabeth Ambrosi mit Röschen in einem Reiter-Wettbewerb Schritt Trab einen 5. Platz mit der Wertnote 7,0 und Johannes Ambrosi, ebenfalls mit Röschen, einen 6. Platz mit der Wertnote 6,4.

 

Auch in Hungen wurden viele Platzierungen erritten.

Hier wurde in einer Stilspringpfrüfung der Klasse E Sina Richter mit Le Noir 2. mit einer Wertnote von 7,2.

In einer Dressurprüfung der Klasse E erreichte Elisabeth Ambrosi auf Röschen mit einer Wertnote von 6,7 einen 7. Platz.

Die Kombinierten Wertung der Klasse E gewann Sina Richter mit Le Noir mit einer Punktzahl von 13,7 Punkten.

In einem Reiter Wettbewerb erzielte Elisabeth Wiegang mit Röschen einen 3. Platz mit einer Wertnote von 6,4 und Johannes Ambrosi ebenfalls mit Röschen einen 5. Platz mit der Wertnote von 6,0. Johannes Ambrosi startete ebenfalls in dem Führzügelwettbewerb, wo er einen sehr guten 3. Platz, mit der Wertnote von 7,0, belegte.

Helferfeier trotz stürmischem Wetter =) 

 

Am Donnerstag den 13.6.2013 fand parallel zu unserem Parcourspringen unsere Helferfeier statt. Es wurde gegrillt und zusammen geplaudert. Hier ein paar Eindrücke von unserer Feier. 

Fichtenhof-Reiterin überzeugt beim Heimturnier – Hannah Therburg siegte im A**-Springen

 

BAD HOMBURG (sma). Bei dem vielleicht letzten großen Springturnier auf dem Bad Homburger Fichtenhof machten Wetterkapriolen Menschen und Pferden das Leben schwer. Am Samstag regnete es sogar so heftig, dass die letzte Prüfung sicherheitshalber abgesagt wurde. Doch schon am Sonntag war fast wieder alles eitel Sonnenschein. Insgesamt hielten sich die Absagen der Reiter angesichts der Wetterkapriolen laut Noch-Fichtenhof-Chef Andreas Wendenburg in Grenzen.

 

Für den RuF Butzbach ging Hannah Therburg mit ihrer Cathalina 3 in der Regio-Tour an den Start und konnte mit einem flotten fehlerfreien Ritt überzeugen.

 

A**-Springen 2. Abteilung 1. Hannah Therburg (Butzbach) mit Cathalina 0 Fehler/41,66 Sekunden

 

Gut gerüstet startet das Paar kommenden Sonntag in Gravenbruch in die Saison der Vielseitigkeitsreiter. Ein letztes Training fand unter noch sehr winterlichen Verhältnissen in der Sahrendorf bei Luhmühlen in der Lüneburger Heide statt.

34 Platzierungen beim 50. Hallenreitturnier 



 

Von erfolgreich kann man da nicht mehr sprechen, das ist nicht deutlich genug. Sagen wir also sie sind auf dem Weg zur Spitze. Beim 50. Butzbacher Hallenreitturnier konnten die Butzbacher Amazonen von den insgesamt 15 Prüfungen 8 für sich entscheiden. Hinzu kamen dann noch 31 Plazierungen. Alles in allem also ein sehr gutes Turnierwochenende für die Butzbacher Reiterinnen.

 

In der ersten Prüfung des Reitturniers, einer Dressurprüfung der Klasse A**(mit zwei Sternen) kam Katharina Ruppel mit Quo Vadis mit der Wertnote 7,0 auf den dritten Platz. Auf den 4. Platz schaffte es Sarah Mazur mit Der kleine Robinson mit der WN 6,7.

In der nächsten Prüfung einer Dressurprüfung der Klasse E erreichte, mit der WN 7,0, Justine Schmalfuß auf Sturmi einen zweiten Platz und Sina Richter mit Le Noire mit der WN 6,7 einen  4. Platz.

In der Prüfung, einem Dressurreiter Wettbewerb, kam auf den dritten Platz Swenja Otto auf Ninijo mit der WN 7,6, auf dem 5. Platz mit der WN 7,4 Loenie Pfeiffer auf Bluna und auf dem 7. Platz mit der WN 7,0 Tabea Mörschel auf Mozart.

Im Führzügelklassen Wettbewerb siegt mit der WN 7,8 Celina Hödl auf Mozart, Zweiter wurde mit der WN 7,5 Johannes Ambrosi auf Röschen , drei 3. Plätze mit der WN 7,2 Chantal Dämon mit Fancy, Letizia Gobbe auf Röschen und Helene Müller auf Fancy.Einen 6. Platz erreichte hier Leonie Spiess auf Mozart mit der WN 7,0.

Im folgenden Springreiter Wettbewerb siegte mit der WN 7,2 Natalie Schuster auf Mozart und mit der WN 7,0 auf Bluna kam Leonie Pfeiffer auf den zweiten Platz. Plaziert wurde auch mit der WN 6,8 Anna Bormann auf Fancy.

In der nächsten Prüfung einer Springprüfung der Klasse A* siegte mit 0 Fehlern in 45,38 Sek. Hannah Therburg mit Catalina 3 vom RuFV Butzbach. Der 4. Platz mit 0 Fehlern in 50,46 Sek. ging an Saskia Celina Hofmann mit Rainman 59 vom RuFV Butzbach.

In der 1. Abteilung der Stilspringprüfung der Klasse A* kam mit der WN 6,8 Justine Schmalfuß mit Sturmi auf den 9. Platz. In der 2. Abteilung siegten mit der WN 7,6  Sascia Celina Hofmann auf Rainman und Sina Richter mit Le Noir. Mit der WN 6,7 erreichte Hannah Therburg auf Cathalina den 7. Platz.


Am Sonntag Morgen wurde das Turnier mit einer Dressurreiterprüfung der Klasse A* fortgesetzt. Plaziert wurden auf dem 4. Platz mit der WN 7,4 Sarah Mazur auf Der kleine Robinson. Mit der WN 7,3 kam Katharina Ruppel auf Quo vadis auf den 5. Platz und mit der WN 6,6 Justine Schmalfuß auf Sturmi auf den 13. Platz.

In der 1. Abt. des Reiter Wettbewerbs kam mit der WN 6,5 Elisabeth Wiegand auf Fancy auf den 2. Platz. Mit der WN 6,1 kamen jeweils auf den 4. Platz Bele Dimler auf Peanut und Victoria Clostermann auf Warun.

In der zweiten Abteilung siegte mit der WN 7,5 Sina Mayer auf Tebby. Den 2. Platz erritt sich mit der WN 7,2 Elisabeth Ambrosi mit Röschen. Auf den 3. Platz kamen mit der WN 6,9 Lisa Schultheis auf Warun. Plaziert auf dem 5. Platz mit der WN 6,4  wurden auf Peanut Hannah Bang und auf Bluna Emili Fritz.

In der Stilspringprüfung der Klasse E siegte mit der hervorragenden WN 8,0 Justine Schmalfuß auf Sturmi  und mit der WN 7,8 kam Sina Richter auf Le Noire Levrier auf den 2. Platz.

In der vorletzten Prüfung des Turniers, einer Springprüfung der Klasse A** wurden platziert mit 0 Fehler in 46,09 Sek. auf dem 5. Platz Lea Helene Kammer mit Le Noire Levrier und mit 0 Fehler in 47,58 Sek. Hannah Therburg auf Cathalina auf dem 8. Platz.

 


Mit den zahlreichen Siegen und Plazierungen wurde der Weg aufgezeigt in welche Richtung die junge Butzbacher Mannschaft in Zukunft gehen wird Es sei ihnen zu wünschen, dass die Eine oder Andere noch ein wenig mehr Glück hat um die begehrten Spitzenplätze zu erreichen.

Ein großer Dank geht auch an alle unsere fleißigen Helfer und Sponsoren die uns tatkräftig unterstütz haben. 

Zehn Kinder bestanden das Steckenpferdabzeichen

An fünf Wochenenden wurde sich, unter der Leitung von Marlie Krause und Trainerassistentin Petra Ruppel, auf das Steckenpferdabzeichen vorbereitet. Am Sonntag den 14.4.13 wurden die zehn Teilnehmer dann von Richter Christoph Hungerland auf ihr Wissen geprüft. Nach einer kurzen Theorieprüfung am Pferd zeigten Sie noch ihr gelerntes Können beim Reiten. Bestanden haben: Paula Sauerborn, Celina Ziemann, Celina Hödl, Hannah Bang, Katharina Drewel, Helene Müller, Christin Adamie, Lara Schmidt, Lena Oakley und Sophie Knoop.

Das Gruppenbild zeigt die Kursteilnehmer, Richter Christoph Hungerland und Trainerassistentin Petra Ruppel.

Osteraktivkurs des Reit- und Fahrverein Butzbach

In der ersten Ferienwoche war es wieder so weit. 8 Kinder besuchten den Osteraktivkurs zum Thema Reiten. Der Kurs fand unter der Leitung von Petra Ruppel, und vielen fleißigen Helfern statt. Es wurde viel Theorie gelernt, denn der richtige Umgang mit dem Pferd ist sehr wichtig. Nach intensiver Pflege der Pferd wurden anschließend auch die ersten Runden auf den Schulpferden gedreht. Alle Kinder waren über diesen Kurs sehr glücklich. Das Bild zeigt die 8 Teilnehmer, die Leiterin Petra Ruppel, und die fleißigen Helfer.

Neun Reiterinnen bestanden die Abzeichenprüfung

 

Drei Wochen lang wurde sich fleißig unter der Leitung von Marlie Krause (1. Vorsitzende) auf die Abzeichenprüfung des Deutschen Reitabzeichens der Klasse 3 und 4 und den Basispass vorbereitet. Am vergangen Samstag, den 6.4.2013, war es dann soweit, die große Prüfung stand bevor. Den Anfang machte Saskia Murmann mit ihrer Prüfung zum Basispass, den sie auch mit großem Erfolg bestand. Im Anschluss wurde, für das Reitabzeichen der Klasse 3 eine Dressurprüfung der Klasse A und für die Klasse 4 eine Dressurprüfung der Klasse E absolviert. Gerichtet wurde das Abzeichen von Andrea Schönberger und Hartmut Keiling. Nach der Dressur gab es dann eine kurze Theorieprüfung in der alle Teilnehmer ihr Wissen unter Beweis stellen konnten. Auch hier wurden alle Reitschüler von den Richtern über ihr sehr gutes Wissen gelobt. Als Abschluss des Reitabzeichens musste noch ein Springparcour überwunden werden. 

Das Deutsch Reitabzeichen der Klasse 3 bestanden: Cordula Kipp, Justine Schmalfuß, Sina Richter, Anne Traub, Saskia Hofmann und Katharina Lange. Das Deutsche Reitabzeichen der Klasse 4 bestanden: Laura Pauli, Maja Georgii und Saskia Murmann. Den Basispass bestand: Saskia Murmann. 

Das Gruppenbild zeigt alle Teilnehmer des Reitabzeichens.

Butzbacher Reiter mischen vorne mit


Ein rekordverdächtiges Nennungsergebnis hatte der kombinierten Mannschaftswettbewerb der Klasse A in Oberursel Bommersheim dieses Jahr zu verzeichnen. So hatten laut Zeiteinteilung insgesamt 35 Mannschaften genannt; tatsächlich traten 25 Mannschaften in der Disziplinen Dressur und 24 Mannschaften für das Springen an – so begehrt sind die zwei Startplätze in der Frankfurter Festhalle. Zum Vergleich: 2012 stellten sich lediglich 13 Mannschaften den Richtern.

Bei relativ niedrigen Temperaturen verstand es der Veranstalter die Prüfungen zügig abzuwickeln, große Flachbildschirme informierten über den aktuellen Ergebnisstand und auch im Internet wurde sehr zeitnah berichtet.

 

Gleich drei Vereine aus dem KRB Wetterauer waren diesmal dabei, nämlich der RK Bad Nauheim, die RSG Berghof-Bönstadt sowie der RFV Butzbach. Während Bad Nauheim und Butzbach mit ihren Dressurergebnissen sich mit Platz 9 und Platz 7 im vorderen Drittel platzierten, konnte Bönstadt mit Platz 17 nur wenige Punkte sammeln. Allerdings machten die Bönstädter Reiter im Springen diesen Rückstand mit vier fehlerfreien Ritten wett und belegte hier den dritten Platz. Bad Nauheim kam mit einem 8. Platz noch in die Platzierung und Butzbach rangierte auf Platz 11. Spannend blieb es bis zum Schluss. Letztlich konnten sich in der Endabrechnung alle drei Wetterauer Vereine im ersten Drittel platzieren. Der RK Bad Nauheim belegte den 4, der RFV Butzbach den 5. und die RSG Berghof-Bönstadt den 7. Platz.

 

RFV Butzbach e.V. – Mannschaftsführer: Katharina Lange 5. Platz

Dressur:

Katharina Ruppel mit Quo Vadis

Lea Helene Kammer mit Le Noire Levrier

Sarah Masur mit Der Kleine Robinson

Marlie Krause mit Millenia

 

Springen: Hannah Therbrug mit Cathalina

Saskia Celina Hofmann mit Rainman

Lea Helene Kammer mit Le Noire Levrier

Katharina Lange mit Farfarelli

Hannah Therburg mit Cathalina in Kreuth



 

Gelungener Saisonstart für die Reiterinnen des RFV Butzbach

 

 

Zu Beginn der diesjährigen Turniersaison konnte Hannah Therburg von RFV Butzbach mit ihrer Stute Cathalina  erste Erfolge verbuchen. So startete das Paar erfolgreich auf dem 5-tägigen Faschings-Springturnier im ostbayrischen Kreuth, wo sich viele süddeutsche Reiter bei eisigen Temperaturen ein Stelldichein gaben. Dabei konnte das Paar bei vier von sechs Starts in Springen der Klasse A Schleifen für einen zweiten, sechsten, siebten und neunten Platz erringen. Der größte Erfolg was jedoch der Sieg in einer Springprüfung der Klasse L, bei ihrem allerersten Start in dieser Klasse.

Am vergangenen Wochenende nutzten Butzbacher Springreiterinnen die Einladung des RFV Münzenberg zu einem Frühjahrsspringen als Start in die neue Saison. Auch hier überzeugten Katharina Lange mit Farfarelli, Saskia Hofmann mit Rainman und Hannah Therburg mit Cathalina und letztlich siegten die Butzbacherinnen  in allen drei möglichen Wettbewerben, den Springprüfungen der Klassen E und A sowie in einem Horse and Dog Wettbewerb.

 

Optimistisch und gut vorbereitet wird so die Butzbacher Dressur- und Springmannschaft am kommenden Wochenende in Oberursel Bommersheim beim Kombinierten Mannschaft Wettbewerb der Klasse A für Südhessen antreten. Insgesamt haben sich 35 Mannschaften angesagt, die beiden besten erhalten einen begehrten Startplatz beim Reitturnier in der Frankfurter Festhalle.